Einkommen zum Auskommen!

 

Einsatz für ältere Arbeitnehmer!

 

Arbeit schaffen und erhalten!

 

Handwerk sichern!

 

AK und SPÖ lassen Pendler im Regen stehen

„Pendler werden immer mehr zu Kasse gebeten. Arbeiterkammer und SPÖ lassen die Pendler dabei im Stich“, sagt ÖAAB-Landesobmann Bernhard Hirczy zur heutigen Pressekonferenz der Arbeiterkammer.

Burgenländische Pendlerinnen und Pendler erleben schwierige Zeiten. Seitens der Arbeiterkammer und der SPÖ werden sie im Regen stehen gelassen. „Die Arbeiterkammer versagt bei ihrem Einsatz für die burgenländischen Pendler. Anstatt sich bei SPÖ-Landeshauptmann Nießl für sie einzusetzen, verweilen sie im Dornröschenschlaf“, stellt Hirczy fest.

„Die Pendler werden auch in Wien abgezockt“, meint Hirczy zur Einführung des Parkpickerl in den Wiener Außenbezirken und ergänzt: „Dadurch entstehen für die burgenländischen Pendler erhebliche Mehrkosten. Trotzdem werden sie von Arbeiterkammer und SPÖ allein gelassen.“

Zurück