Einkommen zum Auskommen!

 

Einsatz für ältere Arbeitnehmer!

 

Arbeit schaffen und erhalten!

 

Handwerk sichern!

 

August Wöginger einstimmig zum gf. Bundesobmann gewählt

„Der ÖAAB Burgenland  bedankt sich bei Mag. Johanna Mikl-Leitner für die Zusammenarbeit. Wir hatten immer eine verlässliche Partnerin und freuen uns auf die kommenden Projekte mit August Wöginger und Karl Nehammer!“, erklärt Landesobmann LAbg. Bernhard Hirczy.

Nach dem Wechsel von Mag. Johanna Mikl-Leitner als Landeshauptmann-Stellvertreterin nach Niederösterreich hat nun auch der ÖAAB auf Bundesebene so rasch wie möglich die Weichen neu gestellt. Auf Vorschlag Mikl-Leitners wurde daher in einer Sitzung des ÖAAB-Bundesvorstandes heute, Dienstag, der bisherige Generalsekretär August Wöginger einstimmig zum geschäftsführenden ÖAAB-Bundesobmann bestellt. Er wurde auch einstimmig zum Kandidaten für die Wahl des Bundesobmannes für den Bundestag nominiert. 

 "Mit Wehmut“ scheide sie aus der Funktion der ÖAAB-Bundesobfrau, sagte Mikl-Leitner nach der Sitzung, seien es in den vergangenen viereinhalb Jahren doch viele schöne und spannende Erfahrungen gewesen, die sie in dieser Funktion habe sammeln können. „Da war viel Leidenschaft zu spüren, bei unseren Funktionärinnen und Funktionären, in den Bundesländern und Betriebsgruppen, und ich bin stolz, dass wir gemeinsam viele Erfolge erreichen konnten“, verwies Mikl-Leitner etwa auf die Verbesserungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Familien bei der Steuerreform oder den erfolgreichen Ausgang der Wehrpflicht-Volksbefragung. 

 

„Doch leichter macht mir den Abschied, dass ich einen ausgezeichneten Nachfolger gefunden habe, der den ÖAAB in meinem Sinne weiterführen wird: August Wöginger. Ich habe ihn bereits vor drei Jahren als ÖAAB-Generalsekretär an meine Seite geholt, weil er ein über alle Parteigrenzen hinweg anerkannter Experte für die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist. Er ist der richtige, und ich freue mich, dass er die geschäftsführende Obmannschaft übernimmt", zeigt sich Johanna Mikl-Leitner erfreut.

 

Karl Nehammer wurde einstimmig zum ÖAAB-Generalsekretär gewählt 

Mit dem Wechsel von August Wöginger zum Bundesobmann geht die Bestellung eines Generalsekretärs einher. Diese Funktion übernimmt der bisherige Generalsekretär-Stellvertreter Karl Nehammer, der seit Herbst 2015 diese Funktion innehatte. 

"Karl Nehammer ist ein bürgernaher und praxisorientierter Gestalter im politischen Leben. Er ist eine beispielhafte Führungspersönlichkeit – sowohl in den großen Linien und in der Durchsetzungskraft, als auch in der Zusammenarbeit von Mensch zu Mensch. Karl Nehammer ist ein guter Zuhörer, ein zutiefst ehrlicher und in jeder Lebenslage authentischer Mensch. Ich bin glücklich, ihn an meiner Seite zu wissen“, so der gf. ÖAAB-Bundesobmann Wöginger abschließend.

Zurück